Bergsteigen, Klettern und Bouldern

Alpine Mehrseillängen in allen Schwierigkeitsbreichen und viele Boulder Probleme im Talschluss des Almtals warten darauf, Kletterer jedes Skill Levels herauszufordern.

Für all die Trittsicheren, die statt am Felsen lieber starke Arme am Stahlseil zeigen wollen, gibt es ebenso mehrere Klettersteige, die staunenswerte Augenblicke versprechen.

Klettersteige

Tassilo Klettersteig, von der Welser Hütte bis zum Großen Priel

Welser Hütte vom Hochberghaus aus pers Taxi oder Bus erreichbar. Genussvoller Gratklettersteig auf einen der ganz Großen im Toten Gebirge.

3,8 km

02:45 h

673 hm

C

Schwierigkeit

Höhe

Dauer

Strecke

Bert-Rinesch Klettersteig auf den Großen Priel

Für Frühaufsteher und sehr motivierte ist ein Ausflug zum Bert-Rinesch Klettersteig die etwas größere Entfernung den Aufwand definitiv wert.

Schon beim langen Zustieg ist eine ordentliche Portion Kondition gefragt, im Klettersteig darf zusätzlich gehörig zugepackt werden, ehe der alpine Abstieg wieder Ausdauer und Konzentration die eignen Grenzen aufzeigen lässt.

17,9 km

10:30 h

1955 hm

D

Schwierigkeit

Höhe

Dauer

Strecke

Freeclimbing und Bouldern

Ödseeplatten

Der Zustieg am malerischen stimmt bereits auf die wundersamen Ausblicke vom Felsen herab ein. Der Felsen bietet interessante Plattenkletterei im Schwierigkeitsgrad von IV – VIII.

Zustieg

Routenhöhe

20 m

~ 20 m

Seillänge

min 50 m

Bouldergebiet Hetzaukögelschluchten

Vom hinteren Almseeparkplatz aus weiter Richtung Talschluss Röll wandern findet man dahinter, enge, steile Schluchten  3 davon, die Scherenschlucht, die Zickzackschlucht und vor allem die Jakobiner-Schlucht eignen sich perfekt zum Bouldern, während die kleinen Wasserfälle zu einer frischen Abkühlung einladen.

Zustieg

Routenhöhe

00:50

bis 8 m

Boulder

> 16

Hochberghaus

Kasberg 1

4645 Grünau im Almtal

AUSTRIA