Kaiserschmarren-Rezept Gewinnspiel Auflösung

Aktualisiert: Aug 21





Das Hochberghaus spendiert erneut Genuss für zwei Personen!



Im folgenden Rezept fehlt eine wichtige Zutat für den Kaiserschmarren. Findet heraus welche Zutat fehlt und teilt es uns auf Facebook mit, hier geht's zum Gewinnspiel:

https://www.facebook.com/Hochberghaus/





Der Teig:

200g Mehl

4 Eier

1/4l Milch

40g Butter

40g Rosinen

30g Zucker

Salz


Der Zwetschkenröster:

500g Zwetschken

100g Wasser

150g Zucker

1 Zitrone

1 Stange Zimt

2 TL Gewürznelken





Zuallererst für den Zwetschkenröster Zucker, Zimt und den Saft der Zitrone im Wasser aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Zwetschken halbieren, entkernen und sie ins Wasser geben. Beim erneuten Aufkochen die Hitze zurückdrehen und dünsten lassen bis sie weich sind. Eventuell mit Zucker und Zitronensaft abschmecken und abkühlen lassen. Je nach Geschmack kalt oder noch warm dazu genießen. (Je nachdem früh genug beginnen).



Für den Teig das Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Mehl, den Dotter und die Milch mit etwas Salz zu einer cremigen Masse verrühren. Separat das Eiweiß schaumig schlagen. Den Eischaum langsam unter den Teig heben.


In einer Pfanne 40g Butter schmelzen lassen, den Teig hineingeben und mit Rosinen bestreuen (je nach Vorlieben können sie weggelassen werden). Hat der Teig am Boden eine schöne Farbe, ihn wenden und auf der anderen Seite genauso anbacken lassen.


Mitsamt der Pfanne in den Ofen (Aufpassen das die Pfanne dafür auch beschaffen ist!) geben und bei 180° Grad 15-20min fertig backen, bis der Teig goldbraun geworden ist.



Anschließend die Pfanne aus dem Ofen geben und den Schmarren herausnehmen, um in der Pfanne Zucker karamellisieren zu lassen. Nun erneut Butter zugeben, um den karamellisierten Zucker zu verdünnen. Ist die Butter geschmolzen, erneut den Schmarren in die Pfanne legen und mit zwei Gabeln in unregelmäßige Stücke zerreißen. Schön verteilen und durchrühren damit alle Stückchen den Zucker aufnehmen.


Am besten wird er mit Staubzucker serviert und Zwetschkenröster schmeckt dazu besonders gut.

Mahlzeit!




130 Ansichten

Hochberghaus

Kasberg 1

4645 Grünau im Almtal

AUSTRIA

Jetzt buchen!

mobil: +43 660 32 22 373

FN: +43 7616 8477

info@hochberghaus.at